Bei Online-Bestellungen: Kostenloser Versand ab 50€

Immobilisationskragen Necklite™

grau
REF: 210570

Cervikalstütze zur Immobilisation

  • Speziell geeignet für taktische Einsatzkräfte
  • Faltbar und rollbar für kleines Packmaß
  • Materialstärke: 5mm
  • Hochflexibel und stabil zugleich
  • Teilbewegliche Kinnauflage
  • Mit Trachea- und Drainageöffnung
  • Praktischer, individuell einstellbarer Klettverschluss
  • Röntgendurchlässig
  • Material: Aluminium und PU-Schaum (105 g)

17,95 € *
1 Stk

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Auswahl:

Necklite™ Als HWS-Stützkragen (mittlerweile auch in Deutschland meist als Stifneck... mehr
Produktinformationen "Immobilisationskragen Necklite™"

Necklite™

Als HWS-Stützkragen (mittlerweile auch in Deutschland meist als Stifneck bezeichnet) dient die Necklite™ der prophylaktischen Versorgung bei Verdacht auf Halswirbelsäulenverletzungen. Die Necklite™ Schiene aus einem flexiblen Aluminium-Schaumstoff Verbund bietet sicheren Halt und Entlastung im HWS-Bereich. Die 55 cm lange und 18 cm hohe Schiene lässt sich äußerst platzsparend falten oder zusammenrollen und ist so überall verstaubar. Damit eignet sie sich ideal für kompakte Notfallausrüstungen für Einsatzkräfte.

Einfach anzulegendes Stifneck für Einsatzbedingungen

Necklite™ ist für Einsatzbedingungen entwickelt. Die graue Farbe hebt sich nicht von der Kleidung ab. Der mit PU-Schaum ummantelte Aluminiumkern bietet gleichzeitig hohe Stabilität und Flexibilität. Die bewegliche Kinnauflage passt sich optimal an die Kinnform des Patienten an. Dies erleichtert die Anlage. Dank eines Klettverschlusses kann die Necklite™ schnell und individuell fixiert werden. Trachea- und Drainageöffnungen sowie das röntgendurchlässige Material gestatten die sofortige Weiterversorgung des Patienten in Rettungszentren oder Krankenhäusern.

Necklite™ Anleitung

1. Die Rückseite des Stützkragens wird unter den Hals des Patienten geschoben, bis er auf der anderen Seite zu greifen ist. Die Rückseite ist als solche gekennzeichnet und mit einer horizontal-elliptischen Öffnung versehen.
2. Die Vorderseite wird über den Unterkiefer gelegt. Die ovale Öffnung markiert die Mitte, die direkt unter dem Kinn liegen sollte.
3. Dann wird der Kragen gesichert, indem das Klettband fest um den Hals des Patienten gelegt wird. Dabei ist die nötige Atemfreiheit zu gewährleisten.
4. Schließlich werden die kleinen Flügel gegen das Kinn gepresst, um sicher zu stellen, dass Sie die Position des Kopfes stabilisieren.
5. Bringen Sie den Halskragen nun abschließend in eine Form, die Hals und Nacken des Patienten immobilisiert, und justieren Sie den Klettverschluss gegebenenfalls neu.

Gewicht: 105 g
Abmessung: 55 cm x 18 cm x 0,5 cm

REF 210570
Arten grau

Bei Fragen zu unserem Produkt "Immobilisationskragen Necklite™"

Ihr Berater vor Ort.