K-Jump: Für`s Auge, für die Straße und für den Schutz

Mitarbeiter in Produktionsbetrieben oder der Lagerlogistik legen täglich weite Strecken zurück. In großen Versandzentren wie z. B. bei Amazon oder IKEA sind es im Schnitt 13 km am Tag – wobei es durchaus auch mal mehr werden können. Das ist zwar (noch) kein Marathon, dafür tragen viele Mitarbeiter bei ihrer Arbeit aber noch zusätzliche Lasten und das Gewicht der vorgeschriebenen Sicherheitsschuhe mit sich herum. Tägliche Schwerstarbeit für die Füße.

 

Dauerbeanspruchung ist ein Problem

Für Muskeln und Gelenke ist das eine große Herausforderung, zumal die Strecken in der Regel auf harten Betonböden zurückgelegt werden. Diese haben sicherlich aus baulichen und hygienischen Gründen ihre Berechtigung, der Fußgesundheit sind sie nicht zuträglich. Bei jedem Schritt auf einem harten, nicht federnden Boden entsteht ein kurzer Aufprallschock, der vom Bewegungsapparat verarbeitet werden muss. Ohne ausreichende Dämpfung eine Tortur und langfristig ein Gesundheitsrisiko, da sich Gelenke und Muskeln von der permanenten Überlastung auf Dauer nicht mehr erholen können. Die Folgen können Schmerzen, Verkrampfungen und Entzündungen sein, die schließlich zu einer chronischen Erkrankung und Arbeitsunfähigkeit führen können.

Leicht, flexibel und sicher muss es sein

Hochwertige Sicherheitsschuhe bieten daher nicht nur ausreichenden Schutz, sondern auch entsprechenden Komfort und ein gesundes Fußbett. Sie sind leicht - tatsächlich zählt am Tagesende jedes Gramm – und verfügen über eine flexible Sohle, über die der Fuß hervorragend abrollen kann. Gleichzeitig muss der Schuh jedoch den Fuß auch stabilisieren um Fehlhaltungen und ein Umknicken zu verhindern. Von besonderer Bedeutung ist aber die Dämpfung, damit der tägliche Langstreckenlauf nicht zu den beschriebenen Gesundheitsproblemen führt.

i-daptive Technologie des K-Jump

Aus diesen Gründen haben wir KAPTIV® K-Jump von BASE in unser Portfolio aufgenommen. Die PU / HRO Gummisohle mit dem von Base Protection entwickelten i-daptive® System passt sich sofort an unterschiedliche Bodenoberflächen und den Bewegungsablauf des Trägers an. Der beim Gehen erzeugte Aufprall wird gedämpft und der Fuß ständig stabilisiert. Das entlastet die Gelenke und reduziert die Gefahr von Verstauchungen.

Beim Auftreten reagiert das Sohlensystem sehr dynamisch. Die durch den Aufprall erzeugte Energie wird im Material absorbiert und der Schock damit gedämpft. Beim Abrollen wird die Aufprallenergie dann wieder in den Bewegungsablauf des Trägers zurückgeführt. Damit ist ein ermüdungsfreies Laufen auch auf hartem Untergrund gewährleistet. Je stärker dabei der Aufprall, umso mehr arbeitet der KAPTIV® K-Jump für seinen Träger.

Dämpfung und Stabilisierung

So wird der Fuß durch die spezielle Sohlengeometrie ständig stabilisiert. Bei Pronations- und Supinationsbewegungen bleibt dank des Stabilitätskontrollsystem eine korrekte Ausrichtung der Fußachse erhalten. Dämpfung und Stabilisierung sorgen gemeinsam für einen geringeren Druck auf die Fußgelenke, entlasten auch Knie- und Hüftgelenke und vermindern damit die Gefahr von Verletzungen und Verstauchungen. Dadurch eignet sich der KAPTIV® K-Jump auch hervorragend für unebene Untergründe und den Outdoor-Einsatz.

Weitere Eigenschaften

Das bei Base-Schuhen obligatorische atmungsaktive und antibakteriell wirkende Innenfutter sowie die Dry´n Air® Omnia Einlegesohle kommt auch hier zum Einsatz. Der S1P Sicherheitshalbschuh verfügt natürlich auch über den entsprechenden Fersenschutz, die leichte, durchtrittsichere Zwischensohle Fresh´n Flex sowie eine Zehenschutzkappe aus Aluminium. Der ganze Schuh ist damit auf ein geringes Gewicht ausgelegt.

Wenn das noch nicht genügt, der KAPTIV® K-Jump ist auch optisch hervorragend designt und bietet mit dem Boa®-Verschluss ein komfortables und sicheres Verschlusssystem, um den Schuh optimal an den Fuß anzupassen. Das patentierte Drahtsystem des Boa®-Verschlusses lässt sich durch einfaches Drehen spielend leicht schließen bzw. nachjustieren und ermöglicht eine gleichmäßige Druckverteilung auf den Spann. Offene Schnürsenkel, doppelte Knoten und die Gefahr an irgendwelchen Gegenständen hängenzubleiben, sind damit Geschichte.

 

Weitere WERO.SAFE-Produkte finden Sie im neuen Katalog 2019 ... klicken zum Download!

Kataloganfoderung-2019

 

Ihr Berater vor Ort.