Taktische Notfallausrüstung

Landingpage-Banner_1360x300_MED-X

Unsere Produkt-Empfehlungen aus dem Bereich Taktische Notfallausrüstung:

Combat Application Tourniquet® (CAT®) - Schwarz
Grundfarbe: Schwarz
WERO ist Exklusiv-Importeur für Deutschland und Österreich CAT® Tourniquet: Qualität, die zählt – das Original! Das Combat Application Tourniquet® oder einfach CAT® ist ein Ein-Hand-Abbindesystem zur schnellen Blutstillung bei lebensbedrohlichen Extremitäten-Blutungen. Welche Vorteile hat ein CAT® Tourniquet? Durch einen individuell verstellbaren Gurt kann das Tourniquet an den meisten Extremitäten angelegt werdenEin robuster, ergonomischer Knebel erleichtert das Greifen und Drehen Das Windesystem (Band mit Knebel) spannt ein frei bewegbares inneres Band, um den Zufluss von arteriellem Blut in die Extremität zu unterbinden Zur Fixierung des Knebels unter einem Klemmhaken braucht es nur einen Handgriff Während des Transports sorgt der Klettverschluss des CAT® für zusätzliche Sicherheit Wie wende ich ein Tourniquet an? Das CAT® Tourniquet ist essenzieller Bestandteil der taktischen Verwundetenversorgung. Es kommt bei Großereignislagen, wie Terroranschlägen, und als erste Maßnahme bei lebensbedrohlichen Blutungen zum Einsatz. Die Anwendung eines Tourniquets sollte geschult werden, jedoch gilt: in einer absoluten Notlage und wenn alle anderen Rettungsmaßnahmen, wie ein Druckverband, keinen Erfolg versprechen, kann jeder ein Tourniquet nutzen. Das Tourniquet lässt sich im Notfall auch einhändig anlegen. 1. Schlagen Sie das CAT® so auf, dass der Gurt eine O-förmige Schlaufe bildet. Legen Sie das CAT® dann oberhalb der Blutung in Richtung des Rumpfes an. Führen Sie dazu die verletzte Extremität durch die O-förmige Schlaufe des Klettbandes. 2. Ziehen Sie den Gurt so fest an, dass nur maximal zwei Fingerspitzen zwischen Tourniquet und Extremität passen. Anschließend die Klettflächen fest miteinander verbinden. 3. Drehen Sie nun den Knebel, bis die Blutung stoppt und der Puls unterhalb der Wundstelle nicht mehr tastbar ist. 4. Sichern Sie den Knebel unter des Klemmhakens. Überprüfen Sie erneut die Blutung und den Puls - erhöhen Sie ggf. den Druck durch weitere Drehung des Knebels. 5. Legen Sie nun das Gurtende über Knebel und Klemmhaken und fixieren Sie beides mit dem Sicherungsklett. Anschließend notieren Sie nach Möglichkeit die Uhrzeit der Anbringung. Woran erkenne ich eine Fälschung? Von diesem Tourniquet existieren viele Kopien. Sie können möglicherweise den nötigen Druck nicht aufbauen, lockern sich beständig oder reißen. Gefährden Sie nicht erneut das Leben, das Sie zu retten versuchen. Bitte legen Sie Wert auf das Original aus sicherer Quelle. Optisch können die Unterschiede zwischen echten und gefälschten Tourniquets geringfügig sein und sind häufig schwer zu erkennen. Teilweise ergeben sich jedoch folgende Anhaltspunkte für einen Nachbau: Rote Spitze außerhalb der USA Keine oder minderwertige Gebrauchsanweisung: Diese ist häufig nicht in deutscher Sprache vorhanden und weißt auch nicht die wichtigsten Daten und Details eines Medizinprodukts, wie beispielsweise den Hersteller, EC-REP oder Importeur, aus. Qualitative Mängel der Fälschungen zeigen sich beispielsweise durch folgende Merkmale:Minderwertige Stäbe, die biegbar sind und unter dem erforderlichen Druck leicht brechen Eine umfangreichere Wicklung kann ein ausreichendes Festziehen zur Blutstillung erschweren oder gar unmöglich machen Eine fehlerhafte Anwendung kann schwerwiegende Folgen bis hin zum Tod haben. Combat Application Tourniquet® in der Betrieblichen Ersten Hilfe „Nach derzeitiger Forschungslage gibt es laut ERC Hinweise darauf, dass der Einsatz von Abbindesystemen (Tourniquets) bei schweren Verletzungen mit starkem Blutverlust sinnvoll sein kann. Hat sich ein Unternehmen entschieden, Abbindesysteme aufgrund der besonderen Gefährdungslage [unter dem Aspekt des Arbeitsschutzes] in die betriebliche Erste Hilfe einzuführen, muss die Anwendung unterwiesen und regelmäßig geübt werden.“ (Quelle: DGUV – Fachbereich Erste Hilfe / Mai 2017)

Varianten ab 36,89 €*
Ab
35,05 €*
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-3 Tage

T3 Bandage™
Die Weiterentwicklung der original Emergency Bandage, für noch mehr Einsatz Anwendungen. Notfalldruckverband mit zwei Wundauflagen + zusätzlicher Mullbinde

12,79 €*
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-3 Tage

Stk
Foxseal™ Chest Seal
Thorax Pflaster / Okklusivverband

Inhalt: 2 Pack (10,68 €* / 1 Pack)

21,36 €*
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-3 Tage

Pack
Kompakter Einmal-Beatmungsbeutel Pocket BVM®
Pocket BVM® Einmal-Beatmungsbeutel Der Pocket BVM® ist eine äußerst leichte, kompakte Beatmungshilfe für die Verwendung bei Erwachsenen ab 40 kg Körpergewicht. Der Beutel und Zubehör werden in einer stabilen Aufbewahrungsbox mit gerade mal 13,4 cm Durchmesser geliefert. Dadurch passt der Pocket BVM® wirklich in jede Tasche, Rucksack oder kann direkt am Körper getragen werden. Ideal für Sicherheitskräfte im Einsatz aber auch zur Erweiterung der Betrieblichen Erste Hilfe Ausstattung oder Notfallausrüstungen. Funktion des Beatmungsbeutels Über ein Einlassventil wird Umgebungsluft eingesaugt und dann unter Druck über die Beatmungsmaske dem Patienten zugeführt. Das an den Beutel angeschlossene Sauerstoffreservoir steigert die Sauerstoffkonzentration bei der aktiven Gabe von Sauerstoff. Ohne Reservoir gelangt nur ein geringer Teil des Sauerstoffs in die Atemwege des Patienten, die größere Menge entströmt über die Maske. Bei Verwendung eines Reservoirs sammelt sich hier der Sauerstoff und wird dann beim Zusammenpressen des Beutels dem Patienten zusätzlich zugeführt. So kann eine Sauerstoffkonzentration bis 100 Prozent erreicht werden. Maximales Beatmungsvolumen 800 ml Patienten mit einem Gewicht > 40 kg Sauerstoffkonzentration 55 % (2 L/min) bis 100 % (8 L/min) Exspiratorischer Widerstand 3,4 cm H2o Inspiratorischer Widerstand -4,5 cm H2o Generell sollte diese Beatmungsmethode nur durch qualifizierte Helfer erfolgen, um das Risiko einer Magenbeatmung durch zu hohen Druck oder mangelndes Überstrecken des Kopfes zu verringern. Weitere Vorteile des Pocket BVM® Der Einmal-Beatmungsbeutel lässt sich für Simulations- und Übungszwecke auch mehrfach verwenden und problemlos wieder in der Aufbewahrungsdose verpacken. Durch den Konnektor für den Anschluss von Sauerstoffflaschen, lässt sich der Pocket BVM® Beatmungsbeutel auch als Inhalationsgerät zur Sauerstoff-Therapie nutzen. Das Produkt ist für die Verwendung mit handelsübliche Masken und PEEP-Ventilen geeignet. Die transparente, ergonomische Maske sitzt bündig auf dem Gesicht des Patienten für eine sichere, korrekte Beatmung.

51,77 €*
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-3 Tage

Stk
Slishman Traction Splint (STS)
Die Slishman Traction Splint (STS) ermöglicht die Extension/Streckung einer Fraktur von der Hüfte an. Leicht anpassbar an den Patienten und auf engstem Raum einsetzbar. Kein Überstehen über den Fuß hinaus, daher geeignet für RTW/KTW, Korbtragen und Spineboard. Keine Beeinträchtigung der Darstellbarkeit der Frakturen durch Röntgen. Produkteigenschaften Abmessungen ungeöffnet: 55 x 7,6 x 7,5 cmGewicht: 600 gNSN-Nr: 6515-32-083-5266

249,90 €*
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 25 Tagen, Lieferzeit 1-3 Tage

Stk
Ready-Heat™ - 6-Element-Decke
Variante: 6-Element-Decke
Ready-Heat™ Produkte sind die erste Wahl, wenn es darum geht, Patienten vor Unterkühlung zu schützen.Jede Decke/Weste ist in einem luftdichten Folienbeutel verpackt.Wird die Verpackung geöffnet, erwärmt sich das Produkt nach dem Kontakt mit der Luft auf etwa 40 °C (Temperaturspitzen bis 52 °C).Die maximale Wärmeleistung wird nach 15–30 Minuten erreicht und hält mindestens 6 Stunden.Die Decken/Westen bestehen aus einer synthetischen, wasserfesten Faser (98 % Polycapronamid und 2 % Titaniumdioxid) und einer Schaumstofffüllung.Die Wärmeelemente sind sicher in speziellen Taschen in die Füllung eingewebt.Jedes Wärmeelement besteht aus ungewebten Fasern, die in Polyethylentaschen eingearbeitet wurden und mit feinen Löchern versehen sind. Produktdaten im Detail 1-Element-Decke Farbe: Blau / Weiß Abmessung: ca. B 46 cm x L 41 cm Gewicht: 198 g 6-Element-Decke Farbe: Beige Abmessung: ca. B 86 cm x L 152 cm Gewicht: 1,13 kg 12-Element-Decke Farbe: Blau / Weiß Abmessung: ca. B 86 cm x L 122 cm Gewicht: 794 g Weste Farbe: Beige Abmessung: ca. B 38 cm x L 62,5 cm Gewicht: 284 g TMB Full Body Blanke Farbe: Blau / Weiß Abmessung: ca. B 86 cm x L 152 cm Gewicht: 510 g

58,19 €*
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort verfügbar, Lieferzeit: 1-3 Tage

Stk

Was bedeutet Taktische Notfallausrüstung und in welchen Bereichen kommt sie zum Einsatz?

Die Taktische Notfallausrüstung richtet sich allgemein an die Polizei, das Militär sowie Behörden mit Sicherheitsaufgaben. Aber auch für Forst-Waldarbeiter und Outdoor-Enthusiasten (wie Extrem-Sportler oder Jäger) können Produkte der taktischen Notfallausrüstung lebensrettend sein. Ziel der Taktischen Notfallausrüstung ist es, angesichts der Gefahren- und Verletzungspotenziale, zuverlässige Erste-Hilfe-Maßnahmen in absoluten Ausnahmesituationen bereitzustellen und gezielt anwenden zu können.

Hierzu zählen:

  • Taktische Manöver und Einsatzlagen
  • MANV (Massenanfall von Verletzten)
  • Naturkatastrophen
  • Kriege / Konflikte

Die Taktische Notfallausrüstung orientiert sich dabei an dem international gültigen cABCDE Schema für Sicherheitskräfte und Ersthelfer. Hierbei handelt es sich um eine Strategie zur Untersuchung kritisch verletzter Personen, die auf dem Leitspruch „Treat first, what kills first“ basiert.

  • <c> Lebensbedrohliche Blutungen
  • <A> Airway (Atemweg)
  • <B> Breathing (Atmung &Brustkorb)
  • <C> Circulation (Blutungen& Kreislauf)
  • <D> Disability (Neurologischer Status)
  • <E> Exposure / Environment (Wärmeerhalt & Versorgung)

Was gehört zu einer Notfallausrüstung

Inhalt und Umfang der taktischen Notfallausrüstung richten sich nach dem jeweiligen Einsatzgebiet und der potenziellen Schwere der Verletzungen. Orientiert man sich an obengenanntem cABCDE Schema, lassen sich folgende Utensilien aufführen:

  • Lebensbedrohliche Blutungen: Tourniquet Abbinde-Systeme (z.B. CAT® Generation 7)
  • Atemweg: Atemhilfen, Beatmungsmaske, Beatmungsbeutel, Tubus 
  • Aufrechterhaltung der Atmung: Thorax Pflaster (z.B. Foxseal™ Chest Seal), Entlastungspunktionsnadel
  • Blutungen: Notfalldruckverband (Emergency Bandage™T3), Beckenschlinge, Hämostyptika (QuikClot® Combat Gauze®)
  • Neurologischer Status: Immobilisationskragen, Diagnostikleuchte Wärmeerhalt: Rettungszelt, Rettungsdecke (z.B. Blizzard Reflexcell™)
  • Ausrüstungsgegenstände: IFAK-Taschen, Scheren

Was unterscheidet Taktische Notfallausrüstung von der Ausstattung für die Betriebliche Erste Hilfe?

Die Taktische Notfallausrüstung kommt insbesondere in Gebieten zum Einsatz kommt, in denen sich Menschen in lebensgefährlichen Ausnahmesituationen befinden. Entsprechend wichtig ist eine schnelle und effektive medizinische Hilfe – sowie das passende Equipment bzw. Notfallwerkzeug – um Leben zu retten. Die Betriebliche Erste Hilfe hat ihren Fokus hingegen auf Verletzungen und Notfallsituationen im zivilen Berufsalltag. Gefahrenpotenziale lassen sich hierbei häufig vorab ermitteln.

Bei WERO MED-X erhalten Sie das notwendige lebensrettende Equipment nach dem cABCDE-Schema sortiert.

Berater:in vor Ort